Mehrwegsysteme sind für Kreislaufwirtschaft von Kunststoffverpackungen essenziell

Fraunhofer-Studie: Mehrwegsysteme sind Einwegalternativen überlegen

„Damit Plastikabfall reduziert wird und eine Kreislaufwirtschaft funktionieren kann, sind Mehrwegsysteme essenziell.“ Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Fraunhofer-Institute Umsicht und IML im Rahmen des Fraunhofer-Exzellenzclusters „Circular Plastics Economy CCPE“. Auftraggeber war die Stiftung Initiative Mehrweg (SIM). „Was fehlt, sind klare politische Rahmenbedingungen und die Umsetzung der bestehenden Abfallhierarchie, die Mehrweg eigentlich priorisiert“, kritisieren die Autoren....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -