Martin liefert Feuerungssystem für Müllverbrennungsanlage in Florida

Der Anlagenbauer Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik hat sich einen neuen Auftrag in den USA gesichert. Wie das Münchner Unternehmen letzte Woche bekannt gab, soll Martin das Feuerungssystem für die neue vierte Linie der Abfallverbrennungsanlage Pasco County in Florida liefern. Auftraggeber ist der US-Entsorger Covanta.

Als Herzstück der Anlage wird ein 3-Bahn Rückschub-Rost mit einer Durchsatzleistung von bis zu 495 Tonnen pro Tag und ca. 55 MW Bruttowärmeleistung zum Einsatz kommen. Durch die Anlagenerweiterung steigt die Kapazität des Standorts auf etwa 1.550 Tonnen pro Tag.

Man sei stolz, mit diesem Auftrag an die gemeinsamen Erfolge der Vergangenheit mit Covanta und Pasco County anknüpfen zu können, so Martin. Anfang der 1990er Jahre hatte das Münchner Unternehmen bereits die Technik für die ersten drei Verbrennungslinien in Pasco County nördlich von Tampa geliefert.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -