Lyondellbasell gründet JV zur Sortierung von Kunststoffabfall für chemisches Recycling

Absichtserklärung für werkstoffliches Recyclingprojekt in China

Der Kunststoffhersteller Lyondellbasell und die 23 Oaks Investment GmbH haben am Dienstag die Gründung eines Joint Ventures vereinbart. Das Gemeinschaftsunternehmen Source One Plastics soll eine Sortier- und Vorbehandlungsanlage für Altkunststoffe in Deutschland bauen, die einen wichtigen Teil des Inputmaterials für die geplante chemische Recyclinganlage am Standort Wesseling von Lyondellbasell liefern soll. Die endgültige Investitionsentscheidung für letzteres Projekt steht nach Angaben des Kunststoffherstellers „in den kommenden Monaten“ an und wird nach Auskunft eines Sprechers vor Jahresende erwartet. Lyondellbasell will sich außerdem zusammen mit dem Unternehmen Genox Recycling in China im werkstofflichen Recycling von Kunststoffabfällen engagieren....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -