Loacker übernimmt SRP-Anteile von Scholz ab 2014

|
|

Die österreichische Loacker-Recycling GmbH will den 50-prozentigen Anteil der Scholz AG an der bisher gemeinsam geführten Saarländischen Rohprodukte GmbH (SRP) übernehmen. Das teilte der Recycler mit Stammsitz in Götzis in der vergangenen Woche mit. Die Übernahme soll Anfang des kommenden Jahres erfolgen, stehe ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -