Köln: Stadtentwässerungsbetriebe erweitern Co-Fermentationsanlage

Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) haben ihre bestehende Co-Fermentationsanlage auf dem Großklärwerk Köln-Stammheim (GKW) um eine zusätzliche Annahmemöglichkeit mit Silo und Modulgebäude erweitert. Dort wird bereits seit 2015 der Klärschlamm in den Faultürmen mit Co-Substraten angereichert, nach Angaben der StEB mit Erfolg und steigender Menge. Die Investitionen bezifferte das kommunale Unternehmen auf 2,4 Mio € brutto....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -