Klärschlammentsorger Wiese plant neue Monoverbrennungsanlage in Warza

Unternehmen hält trotz Rechtsstreit an geplanter Anlage in Beuna fest

|
|

Der Klärschlammentsorger Wiese Umwelt Service plant im thüringischen Warza eine weitere Monoverbrennungsanlage. Wie Geschäftsführer Michael Wiese gegenüber EUWID mitteilte, will das Unternehmen den Genehmigungsantrag für die geplante Anlage Anfang 2021 bei der zuständigen Behörde einreichen. Der Durchsatz ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -