Keine Anhaltspunkte für Übertragung von Viren durch Bioabfallbehandlung

BGK: Kontinuierlicher Absatz der Komposte und Gärprodukte entscheidend

|
|

Im Hinblick auf das Coronavirus sind nach Ansicht der Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) bislang keine Anhaltspunkte für eine Übertragung infektiöser Viren durch die Bioabfallverwertung erkennbar. Die BGK argumentiert einerseits mit den bei der getrennten Sammlung und Verarbeitung von Bioabfällen geltenden ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -