Kapitalspritze von einer Million Euro für Zaug nach zwei schwierigen Geschäftsjahren

Landrätin: Entsorgung und Verwertung nicht alleine Privaten überlassen

|
|

Die Zaug Recycling GmbH (ZR) mit Sitz im hessischen Buseck soll von ihren Gesellschaftern im kommenden Jahr eine Kapitalspritze von bis zu einer Million Euro erhalten. Nach Angaben des Landkreises Gießen, der mit einem Anteil von 57,4 Prozent Hauptgesellschafter ist, soll Zaug der Rücken gestärkt werden für ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -