Hessen fördert Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm

Das hessische Umweltministerium fördert die Realisierung eines Demonstrationsvorhabens zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm auf dem Klärwerk Schlitz. Staatssekretär Oliver Conz überreichte am Dienstag einen Förderbescheid über 2,8 Mio € an die Stadt, was nach Angaben des Ministeriums 45 Prozent der Gesamtausgaben entspricht und eine gebührenneutrale Durchführung gewährleistet. Das Vorhaben soll dem Umweltministerium zufolge beweisen, dass die Phosphorrückgewinnung auch auf kleineren Kläranlagen technisch machbar und wirtschaftlich tragfähig ist....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -