HeidelbergCement forciert weiter Einsatz sekundärer Brennstoffe

Substitutionsrate steigt 2010 auf 21,5 Prozent

|
|

Deutschlands größter Zementhersteller HeidelbergCement will den Einsatz von alternativen Roh- und Brennstoffen in der Produktion weiter verstärken. Im aktuellen Geschäftsbericht 2010 kündigte der Heidelberger Baustoffkonzern an, in den kommenden Jahren die Umsetzung des konzerneigenen Nachhaltigkeitsprogramm 2020 ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -