GRS sieht keine Anreize für Übererfüllung in neuem Entwurf des Batteriegesetzes

System kündigt verfassungsrechtliche Schritte wegen Quotenberechnung an

|
|

Enttäuscht zeigt sich die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien vom jüngsten Entwurf zur Novelle des Batteriegesetzes. Die von den angehörten Verbänden vorgebrachten Kritikpunkte zu dem im Januar seitens des BMU vorgelegten Referentenentwurfs seien auch im aktuellen Regierungsentwurf nahezu vollständig ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -