Gihl-Gruppe beantragt DK-I-Deponie in Birkenfeld

Die Firma AWS Martin Gihl GmbH will auf dem Gelände des ehemaligen Feldspat-Tagebaus Haumbach II im rheinland-pfälzischen Landkreis Birkenfeld eine Deponie der Klasse I (DK I) errichten und betreiben. Diese soll über eine Verfüllkapazität von rund 1,6 Mio Kubikmeter verfügen und ca. 40 Jahre lang betrieben werden. Anfang Februar hat das zur saarländischen Gihl-Gruppe gehörende Unternehmen die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens bei der Kreisverwaltung beantragt. Parallel wird von der SGD Nord ein Planfeststellungsverfahren vorbereitet. Die Antragsunterlagen sind nun einsehbar....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -