Gelbe Säcke: Entsorger im Kreis Landshut ausgetauscht

Im Landkreis Landshut wurde ein Monat nach anhaltenden Problemen mit der Abfuhr der Gelben Säcke ein Wechsel der Entsorgungsfirma vorgenommen. Seit dem 1. Februar übernimmt wieder der langjährige Auftragnehmer, die Firma Heinz aus Moosburg, die Sammlung der Leichtverpackungen im Auftrag der Dualen Systeme. Zuvor lag die Verantwortung seit Januar in den Händen der Dolgaimer GmbH aus Scheinfeld.

Landshuts Landrat Peter Dreier äußerte Erleichterung über die zügige Lösung: „Eine zuverlässige Abfuhr der Gelben Säcke ist für unsere Bürgerinnen und Bürger von großer Bedeutung. Daher war es mir ein Anliegen, schnell eine Lösung zu finden.“ Gemeinsam mit dem Sachgebiet Abfallwirtschaft hat Dreier die Initiative ergriffen, um die Abfuhr des Gelben Sacks wieder reibungslos zu gestalten. Dazu wurden der Ausschreibungsführer sowie die bisherigen und neuen Auftragnehmer unverzüglich zusammengeführt.

Probleme nach Betreiberwechsel

Seit Jahresbeginn war die Abfuhr der Gelben Säcke im Landkreis Landshut aufgrund eines Betreiberwechsels stark eingeschränkt.  Dolgaimer könne den Auftrag offensichtlich weder personell noch organisatorisch stemmen, sodass hier ständig kurzfristig Termine verschoben oder nicht eingehalten wurden, was – verständlicherweise – zu großem Unmut in der Bevölkerung geführt habe, berichtete kürzlich die Landshuter Kreisverwaltung.

Die erst im Vorjahr gegründete Firma Dolgaimer hatte den Auftrag zur Sammlung der Leichtverpackungen direkt von Reclay Systems GmbH, dem zuständigen Ausschreibungsführer der dualen Systeme im Landkreis Landshut, erhalten.      

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -