Frachter entsorgt Müll in Ostsee – Verfahren gegen Ersten Offizier

Nach der Entsorgung von Müll in der Ostsee muss sich der Erste Offizier eines Frachtschiffes einem Ordnungswidrigkeitsverfahren stellen. Das unter der Flagge Zyperns fahrende Schiff habe einen Teil seines Mülls verbotswidrig im Meer entsorgt, teilte die Wasserschutzpolizei Rostock am Samstag mit.

Das sei ein Verstoß gegen das Internationale Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe. Der Erste Offizier habe eine Geldsumme im vierstelligen Bereich als Sicherheitsleistung zahlen müssen. (dpa)

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -