Forschungsvorhaben strebt Weiterverwendung von Rotorblättern an

Neue Möglichkeiten zur Nutzung von ausgedienten Rotorblättern von Windkraftanlagen sollen im Rahmen eines neuen Forschungsprojektes am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel sei die systematische Entwicklung und Untersuchung des gesamten Re-Use-Prozesses, erklärt die Forschungseinrichtung. Im Fokus stehe dabei die Nutzung von Rotorblattsegmenten für großserientaugliche Produkte im Infrastrukturbau.

Den kompletten Bericht lesen Sie hier...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihre E-Mail Adresse und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -