Fass mit Phosphor bei GSB in Bayern explodiert

Bei der Explosion eines mit Phosphorlappen gefüllten Fasses in Oberbayern ist ein Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei in der vergangenen Woche mitteilte, war das Fass beim Umladen auf einem Lagerplatz der GSB Sonderabfall-Entsorgung Bayern in Baar-Ebenhausen explodiert.

Der 58-jährige Lastwagenfahrer, welcher das Fass abgeliefert hatte, wurde bei der Verpuffung schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann keine Verbrennungen, sondern durch das Einatmen des Gases vor al-lem Verletzungen an der Luftröhre. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Warum das Fass explodierte, war zunächst unklar. (dpa)

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -