Erfreuliche Geschäfte für Tomra Sorting

Die Tomra Sorting GmbH, eine deutsche Tochtergesellschaft der norwegischen Tomra Europe AS, hat im vergangenen Geschäftsjahr von einer deutlich verbesserten Nachfrage aus dem Ausland profitiert. 2022 sei der Umsatz des Unternehmens an den beiden Standorten in Mülheim-Kärlich und Wedel um 30,1 Mio € auf 145,1 Mio € deutlich verbessert worden, wie aus dem kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht des Anbieters von Sortieranlagen für die Recycling- und Bergbauindustrie hervorgeht.

Das Inlandsgeschäft habe zwar leicht nachgegeben. Die Auslandserlöse seien dagegen um 30,7 Mio € bzw. 32 Prozent gestiegen. Treiber sei vor allem der asiatische Markt gewesen.

Der Jahresüberschuss wuchs um 13,6 Prozent auf 4,7 Mio €. Das Ebitda nahm um 12,8 Prozent auf 10,5 Mio € zu. Die Grundelemente der Sortieranlagen für den Recycling-Bereich werden zum überwiegenden Teil von Gesellschaften des Tomra-Konzerns bezogen. Die Sortieranlagen für den Mining-Bereich werden selbst erstellt. Die Fertigung am Standort Mülheim-Kärlich fokussierte sich in den letzten Jahren zunehmend auf Spezialanlagen und Prototypen in kleineren Stückzahlen.

Der Fokus der Tomra Sorting GmbH im Jahr 2023 liege weiter darauf, den Marktanteil im Recyclinggeschäft in den traditionellen Märkten zu verteidigen, aber auch in Wachstumsmärkte sowie in neue Segmente zu investieren, hieß es. Der klare Trend hin zu deutlich größer ausgelegten Recyclinganlagen, mit entsprechend anspruchsvolleren und professioneller agierenden Kunden, habe sich bestätigt und entwickele sich weiter. Auch der Fokus auf eine Kreislaufwirtschaft im Recyclinggeschäft stimme positiv und ermögliche neue Geschäftsbeziehungen und Vertiefungen von Partnerschaften, so der Geschäftsbericht.

Der Auftragsbestand mit Drittkunden im In- und Ausland war Ende Dezember 2022 gegenüber dem Vorjahr um fast 50 Prozent auf 32,5 Mio € gestiegen. Für 2023 geht das Unternehmen davon aus, an die positive Entwicklung von 2022 anknüpfen zu können und eine leichte Steigerung beim Umsatz und Ebitda zu erzielen.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -