|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Zöller-Kipper übernimmt Maier & Fabris


Maier & Fabris bietet ein System zur Erkennung
von Störstoffen etwa im Bioabfall an.
03.12.2021 − 

Das zur Kirchhoff-Gruppe gehörende Unternehmen Zöller-Kipper hat mit Wirkung zum Anfang Oktober den Tübinger Detektionssysteme-Hersteller Maier & Fabris übernommen. Im Zuge des Ruhestandes des Gesellschafters Hans Maier sei mit der Eingliederung in die Zöller-Familie eine zukunftsweisende Entscheidung für das System der Störstoff-Erkennung getroffen worden, teilte Zöller-Kipper mit.

Maier & Fabris bietet seit über 25 Jahren ein patentiertes Detektionssystem für Müllfahrzeuge an, mit dem sich Störstoffe bei der Bioabfall- und Altpapiersammlung sowie Wertstoffe bei der Restabfallsammlung erkennen lassen. Der Mainzer Aufbautenhersteller Zöller-Kipper will die Technologie von Maier & Fabris in seine bestehenden Assistenzsysteme integrieren und weiterentwickeln.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Aurubis rollt nach Rekordgeschäftsjahr neue Strategie für weiteres Wachstum aus

Deutsche Kunststoffabfälle auf dem Weg nach Vietnam gestoppt  − vor