|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Wela Plast hat neue Eigentümer

Kunststoffgranulat
Wela Plast hat neue Eigentümer (Symbolbild)
27.02.2020 − 

Der Kunststoffverarbeiter Wela Plast hat neue Eigentümer. Wie das Unternehmen mitteilte, haben die Lefa GmbH und die Siemer Unternehmensbeteiligung  AG – beide mit Sitz in Vechta – das in Goldenstedt sitzende Unternehmen übernommen. Wela Plast stellt unter anderem Kunststoffgranulate und Mahlgüter durch Kunststoffrecycling her.

Die neuen Eigentümer sind keine Unbekannten in der Kunststoff-Industrie und halten bereits mehrere Firmenbeteiligungen in diesem Sektor, unter anderem gehört ihnen die Vechtaer SL Recycling GmbH. „Mit dem Kauf der international agierenden Wela Plast ergänzen wir unser Portfolio und können neue Wachstumsmärkte erschließen,“ sagte Stephan Siemer,  Vorstand der Siemer Unternehmensbeteiligung AG.

Die Geschäftsführung der Wela Plast GmbH wird ab sofort der Oldenburger Heiner Willers übernehmen. Der gelernte Bankkaufmann und Betriebswirt bringt eine fast 30-jährige Erfahrung im Finanzsektor mit. Zuletzt war Willers den Angaben zufolge im Vorstand der Oldenburger Erneuerbare Energie-Unternehmen aleo solar AG und der IFE Eriksen AG. Vervollständigt wird das neue Führungs-Duo durch Engelbert Schwenz als Prokuristen. Schwenz hat den Angaben zufolge jahrelang als Betriebsleiter bei Wela Plast gearbeitet. 

Einen ausführlicheren Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 10/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Messe München hält trotz Coronavirus bislang an IFAT fest

Rafael Suchan neuer CEO von Scholz und Chiho  − vor