|  

Vorerst keine Förderung für CCS-Projekte bei den MVA in Oslo und Kopenhagen

Müllverbrennungsanlage Amager Bakke in Kopenhagen.
Erhält vorerst keine Förderung zur CO2-
Abscheidung: Die MVA Amager Bakke in Kopenhagen.
24.11.2021 − 

Die EU-Kommission hat die erste Förderrunde für den neuen Innovationsfonds zur Dekarbonisierung der europäischen Volkswirtschaft vergeben. Die beiden Projekte zur Abscheidung und Speicherung (CCS) von CO2 aus den Abgasen der Müllverbrennung in Oslo und Kopenhagen sind in der ersten Runde nicht berücksichtigt worden.

Die Kommission hat Träger der in der ersten Runde nicht berücksichtigten Projekte aber aufgefordert, sich im kommenden Jahr für die zweite Förderrunde erneut zu bewerben.

Der EU-Innovationsfonds war Ende 2020 gestartet und ist eines der europäischen Finanzierungsinstrumente, um die CO2-Emissionen in Sektoren zu senken, die schwer zu dekarbonisieren sind. Insgesamt stellt der Fonds nach Angaben der EU-Kommission rund eine Mrd € zur Verfügung.

Innovationsfonds fördert Vergasungsanlage im spanischen El Morell

hatte auch ein Projekt im spanischen El Morell und hat anders als die skandinavischen Projekte die Kommission im ersten Durchgang überzeugt. Im Rahmen des so genannten Ecoplanta-Projekt wollen das kanadische Unternehmen Enerkem sowie der Entsorger Suez und der spanische Ölkonzern Repsol Methanol aus nicht recycelbaren Siedlungsabfällen gewinnen.

Die Anlage soll Enerkem zufolge 400.000 Tonnen nicht recycelbare Siedlungsabfälle vergasen und im Output rund 220.000 Tonnen Methanol produzieren.

Einen ausführlichen Artikel über die erste Vergaberunde des EU-Innovationsfonfs lesen Sie in Ausgabe 47/2021 von EUWID Recycling und Entsorgung. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die aktuelle Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ampel-Koalition plant „Nationale Kreislaufwirtschaftstrategie“

Baumann: Neuausrichtung und Ausbau der Klärschlammentsorgung dringend notwendig  − vor