|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

„Veolia ist im Geschäft weiter gut dabei und bei Weitem nicht untätig“


Matthias Harms
28.05.2019 − 

Matthias Harms äußert sich im EUWID-Gespräch zu aktuellen Entwicklungen auf dem deutschen Entsorgungsmarkt und spricht über die Pläne von Veolia. Der Deutschlandchef des Konzerns beleuchtet dabei die Position des Unternehmens im Kunststoffrecycling, geht auf Vorhaben im Klärschlammbereich ein und berichtet von Fortschritten und Herausforderungen beim Recycling von Windkraftanlagen.

Herr Harms, Remondis übernimmt womöglich DSD, Schwarz steigt in den deutschen Entsorgungsmarkt ein, weitere neue Akteure unter anderem aus China stehen vor der Tür. Kurzum: Die Branche verändert sich aktuell erheblich – was macht Veolia?

Veolia ist im Geschäft weiterhin gut dabei. Mit dem Wachstum auf dem deutschen Markt sind wir alles andere als unzufrieden und sehen uns weiterhin mit dem Geschäftsbereich Entsorgung mindestens unter den Top 3 in Deutschland. Und auch auf dem Akquisitionsmarkt sind wir jüngst durchaus aufgefallen. Wir sind also bei Weitem nicht untätig.

...

Das komplette EUWID-Gespräch mit Matthias Harms lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 22/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht das Interview ab 14 Uhr auch in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − GRS Batterien meldet Sammelquote von über 45 Prozent

Klärschlamm-Monoverbrennung auch in kleinen und dezentralen Anlagen möglich  − vor