|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Umsatz der Alba SE sinkt im ersten Halbjahr 2018 auf 231 Mio €

Der Umsatz der Alba SE ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2018 auf 231,01 Mio € zurückgegangen.
Symbolbild (Quelle: Alba)
29.08.2018 − 

Der Umsatz der Alba SE ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2018 auf 231,01 Mio € zurückgegangen. Das ist dem Halbjahresfinanzbericht des Unternehmens zu entnehmen, den die Alba Group auf ihrer Internetseite veröffentlicht hat. Im ersten Halbjahr 2017 hatte die Alba SE noch Umsatzerlöse in Höhe von 243 Mio € gemeldet.

Allerdings sind die Zahlen kaum miteinander zu vergleichen. Der Umsatzrückgang von rund fünf Prozent betreffe im Wesentlichen die im ersten Quartal 2017 veräußerten Tochtergesellschaften des Teilsegments Stahl- und Metallrecycling, heißt es im Geschäftsbericht. Bei den verbleibenden Gesellschaften bestehe ein Umsatzanstieg, der überwiegend aus der positiven Preisentwicklung bei den Fe- und NE-Metallen resultiere.

Das Unternehmensergebnis ist ebenfalls deutlich geringer als im Vorjahreszeitraum. Das EBIT des fortgeführten Geschäftsbereichs habe sich um 17,2 Mio € auf 3,4 Mio € verringert, heißt es im Lagebericht der Alba SE. Das Ergebnis nach Steuern sank ebenso wie das Konzernergebnis von 24,97 Mio € auf 1,72 Mio €.

Einen ausführlichen Artikel zum Halbjahresbericht der Alba SE lesen Sie in Ausgabe 36/2018 von EUWID Recycling und Entsorgung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  Alba

zurück − Greencycle-Prokurist rückt in Tönsmeier-Geschäftsführung

Lidl-Konzern plant eigenes Duales System  − vor