|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Tarifeinigung mit Verdi: Hamburgs Müllwerker erhalten monatlich 230 € extra


(Symbolbild)
08.08.2018 − 

Die in der Müllabfuhr, Straßenreinigung und auf Wertstoffhöfen eingesetzten Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg dürfen sich über ein sattes Gehaltsplus freuen. Die Gewerkschaft Verdi und der städtische Hamburger Arbeitgeberverband, die Arbeitsrechtliche Vereinigung Hamburg (AVH), einigten sich Anfang der Woche auf einen Sondertarifvertrag bei der Stadtreinigung. Dieser beinhaltet einzig die Auszahlung der sogenannten Entsorgungspauschale auch für den gewerblichen Bereich.

Dadurch erhalten rund 1.350 Beschäftigte rückwirkend ab 1. Juli diesen Jahres monatlich 233,52 € mehr. Der Betrag werde auch dynamisch bei allen künftigen Tariferhöhungen angepasst, teilte Verdi weiter mit.

Bisher wurde die monatliche Entsorgungspauschale nur im Angestelltenbereich der Stadtreinigung Hamburg gezahlt. Seit 20 Jahren habe man versucht die Pauschale auf den Bereich der gewerblichen Beschäftigten auszuweiten, erklärt Verdi. Der Wunsch langjähriger Kollegen nach einer „Entsorgungspauschale für alle“ sei durch die jetzt erzielte Einigung mit der AVH endlich erfüllt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ausgabe 33/2018 von EUWID Recycling und Entsorgung. Der Text steht bereits jetzt im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Aurubis: Höhere Raffinierlöhne für Altkupfer sorgen für Gewinnsprung

Lidl-Konzern will die Welt des Wertstoffmanagements revolutionieren  − vor