|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Saria-Chef Stoffel verlässt das Unternehmen

Kurt Stoffel
Kurt Stoffel
13.09.2018 − 

Kurt Stoffel verlässt die Saria-Gruppe. Stoffel ist seit fast 17 Jahren bei der Rethmann-Tochter aktiv. Seit 2007 war er Vorstandssprecher. Der Vorstandsvorsitzende der Saria SE & Co. KG habe sich entschieden, seine Tätigkeit in der Gruppe zum 20. September zu  beenden, bedauerte der Saria-Aufsichtsrat und die Familie Rethmann diese Entscheidung. Stoffel werde eine neue unternehmerische Herausforderung übernehmen.

Martin Rethmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Rethmann-Gruppe sowie der Saria SE & Co. KG, dankte Stoffel. Unter Führung des Managers wuchs der Umsatz von Saria seit 2007 von 521 Mio € auf 2,46 Mrd € in 2017. Saria beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bezeichnet sich als Spezialisten in der Verwertung tierischer und pflanzlicher Produkte und Reststoffe.

Laut Saria wird es für Kurt Stoffel zunächst keinen neuen Vorstandsvorsitzenden bei Saria geben. Der Aufsichtsrat habe in Abstimmung mit den weiteren Vorstandsmitgliedern entschieden, Stoffels Aufgaben im bestehenden Saria-Vorstand zu verteilen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Dülfer neuer Chef von Suez Deutschland

Weniger Insolvenzen bei Entsorgern  − vor