|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis übernimmt Veolia Recycling in Schweden


Remondis setzt seine Einkaufstour fort. In Schweden
übernimmt der Konzern die Entsorgungsaktivitäten von Veolia.
26.10.2021 − 

Der Entsorger Remondis erweitert seine Aktivitäten in Schweden deutlich. Die Remondis International GmbH übernimmt nach eigenen Angaben sämtliche Geschäftsanteile der Veolia Recycling Solutions Nordic AB. Über den Kaufpreis sowie weitere Details der Akquisition haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Mit der Akquisition stärkt Remondis seine die Marktposition in Nordeuropa. In Dänemark war der Konzern aus Lünen bereits 2018 mit der Übernahme des Recyclers M. Larsen Vognmandsfirma eingestiegen. In Schweden kaufte der Konzern im gleichen Jahr Anteile an der Ad Infinitum AB. Die nun von Veolia übernommenen Aktivitäten in Schweden seien im Wesentlichen klassisches Recycling mit einem hohen Anteil an Sammlung, Aufbereitung und Vermarktung von Recyclingrohstoffen, Dienstleistungen sowie Industriereinigung, heißt es.

Im Bereich der Industriereinigung erfolge durch die Akquisition der erstmalige Einstieg in den schwedischen Markt, so der Konzern. Insgesamt verfügt Veolia Recycling über 65 Standorte in Schweden, die im Zuge der Transaktion von Remondis übernommen werden.

Werner Hols, CEO North & West Europe, betont die Bedeutung der Akquisition für Remondis als wichtigen Schritt: „Wir freuen uns, mit der Übernahme der Veolia-Standorte in Schweden unsere Marktpräsenz in Skandinavien spürbar erweitern zu können.“

Den vollständigen Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 44/2021. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die aktuelle Ausgabe auch als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Initiative der Industrie: Sechs Forderungen an die neue Regierung zur Kreislaufwirtschaft

Teerhaltiger Straßenaufbruch: Baden-Württemberg sieht Bedarf für vier bis fünf thermische Anlagen  − vor