|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis eröffnet Sortieranlage für Kunststoffe aus dem Kühlgeräterecycling


Offizielle Einweihung der neuen Sortieranlage (Quelle: EUWID)
22.03.2019 − 

Remondis hat heute in Lünen eine neue Anlage zur Feinsortierung von gemischten Kunststoffabfällen aus dem Recycling von Kühlgeräten offiziell eröffnet. Mit der neuen Anlage schließe man eine weitere Lücke auf dem Weg zu einem vollumfänglichen Kunststoffrecycling, erklärte der Entsorgungskonzern.

Die Feinsortieranlage, die nach knapp einem Jahr Bauzeit bereits seit Dezember im Probebetrieb läuft und von der Tochtergesellschaft RE Plano betrieben wird, soll jährlich rund 10.000 Tonnen Shredder-Mahlgut aus der Kühlgeräteaufbereitung verarbeiten. Die maximale Kapazität beziffert Remondis auf 15.000 Tonnen im Jahr, die Investitionssumme auf 12 Mio €.

Mit Hilfe einer zweistufigen Dichtetrennung und anschließender Trennung durch Nah-Infrarot werden in der Anlage künftig sortenreine Kunststofffraktionen wie PS, ABS, PE und PP erzeugt. Anschließend werden diese Materialien zur weiteren Compoundierung in die bereits bestehende, benachbarte Anlage der RE Plano gegeben. Die so erzeugten hochqualitativen Granulate könnten der kunststoffverarbeitenden Industrie dann wieder zur Verfügung gestellt werden, erklärte Remondis.

Die Eingangsmaterialien für die Anlage sollen unter anderem aus der ebenfalls in Lünen am gleichen Standort betriebenen E-Schrottaufbereitung stammen. Aber auch aus weiteren Kühlgeräteaufbereitungsanlagen der Remondis Elektrorecycling GmbH sowie von anderen Altgeräteaufbereitern wird der Konzern Materialien beziehen.

„Wir haben auf diese Weise eine ideale Lösung geschaffen, die anfallenden Wertstoffe werkintern zu verarbeiten, um einerseits auf die herausragende Infrastruktur des Lippewerks aufzubauen und andererseits die jeweiligen Aufbereitungsprozesse aus ökonomischer Sicht zu optimieren“, erklärte der Geschäftsführer der Remondis Elektrorecycling GmbH, Gerhard Jokic, heute in Lünen.

Ralf Mandelatz sieht durch die neue Anlage die Position des Konzerns im Kunststoffrecycling gestärkt. Gleichzeitig hofft der Geschäftsführer von Remondis Recycling auf zusätzliche Absatzwege für Kunststoffcompounds.

Den kompletten Bericht zur neuen Remondis-Anlage lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 13/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text ab Dienstag 14 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Abfalltechnik-Branche erwartet weiteres Wachstum

bvse: Altpapierbranche trotzt chinesischem Importverbot und Konjunktureintrübung  − vor