|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis baut neue LVP-Sortieranlage in Erftstadt

Remondis baut in Erftstadt eine neue Sortieranlage für Leichtverpackungen.
piu700 / pixelio.de
23.10.2017 − 

Die Entsorger Remondis wird in Erftstadt eine moderne Sortieranlage für Leichtverpackungen errichten. Die neue Anlage im Verwertungszentrum Erftkreis soll über einer Jahreskapazität von bis zu 150.000 Tonnen verfügen. Dort sollen laut Remondis Abfälle aus der Region Köln und den umliegenden Landkreisen für das Recycling sortiert werden.

Die Anlage sei auf die Anforderungen des neuen Verpackungsgesetzes ausgelegt, das höhere Recyclingquoten und damit auch eine größere Sortiertiefe fordert. Insgesamt sollen bis zu 50 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, hieß es. Vorgesehen ist der Baubeginn ab Januar 2018. Die Inbetriebnahme des modernisierten und erweiterten Standortes soll dann im Jahr 2019 erfolgen. Die Stadt Erftstadt unterstützt das Vorhaben von Remondis.

Zum geplanten Invest wollte sich der Konzern in Lünen auf Anfrage indes nicht äußern. Experten gehen aber davon aus, dass die neue Sortieranlage zwischen 40 Mio € und 50 Mio € kosten wird.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Reclay will Léko finanziell unterstützen

Veolia übernimmt Just Kunststoffe  − vor