|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Prezero übernimmt Wolfanger

Prezero Fahrzeug vor einer Lidl-Filiale
Prezero übernimmt den Recycler Wolfanger in
Neunkirchen. (Symbolbild)
01.09.2021 − 

Prezero setzt sein Wachstum durch Übernahmen auch in Deutschland fort. Die Entsorgungstochter der Schwarz-Gruppe hat das Recyclingunternehmen Wolfanger im saarländischen Neunkirchen übernommen. Der Kauf erfolge mit wirtschaftlichem Übergang zum 1. Januar 2021, so Prezero.

Das 1969 gegründete Familienunternehmen verfügt über einen modernen Standort und betreut mit insgesamt 30 Beschäftigten in erster Linie Gewerbe- und Industriekunden sowie private Auftraggeber. Wie Stephan Garvs, Geschäftsführer der Prezero Deutschland, erklärte, sei Wolfanger in geographischer Hinsicht eine echte Ergänzung, denn Prezero sei mit seinen Umweltdienstleistungen bisher im Saarland nicht aktiv gewesen. Fachlich passten alle Dienstleistungen – auch die Akten- und Datenträgervernichtung – optimal zu Prezero.

Für den bisherigen Inhaber Werner Wolfanger waren beim Verkauf vor allem die Perspektiven für die Belegschaft wichtig: "Prezero hat uns in guten Gesprächen ein vielversprechendes Entwicklungspotential aufgezeigt." Auch Jürgen Wolfanger, der die Geschäfte des Unternehmens führen wird, ist zufrieden: "Wir freuen uns sehr, dass wir unser fachliches Know-how künftig in dieses dynamische Unternehmen einbringen können."

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BMW verschärft Klimaziele und setzt auf Recycling

Recycling von Plastikverpackungen: Schweden investiert in Großanlage  − vor