|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Prezero gewinnt Ausschreibung von Fost Plus in Belgien


Das von Fost Plus in Brüssel und
Flandern getrennt gesammelte
LVP soll Prezero sortieren.
06.09.2019 − 

Prezero hat sich bei einer europaweiten Ausschreibung des belgischen Verpackungsverwertungssystems Fost Plus durchgesetzt. Ab 2021 sortiert das Unternehmen jährlich rund 75.000 Tonnen Leichtverpackungen in Belgien. Das Material wird in der Hauptstadt Brüssel und in der Region Flandern jeweils getrennt gesammelt.

Für die Aufbereitung plant Prezero den Bau einer vollautomatischen Sortieranlage in Evergem bei Gent. Die Kosten für das Vorhaben, bei dem etwa 100 neue Arbeitsplätze entstehen sollen, beziffert das Unternehmen auf rund 40 Mio €.

Stephan Garvs, CEO der Prezero Wertstoffmanagement, zeigte sich erfreut über den Zuschlag in der Ausschreibung der Fost Plus. „Prezero will sich in Belgien als leistungsstarker Partner in der Kreislaufwirtschaft etablieren
und eine Sortieranlage in Evergem kann eine wichtige Ausgangsbasis für weitere Aktivitäten sein“, erklärte er heute.

Das Unternehmen sei in der Region „vielversprechend aufgestellt“, ergänzte Christian Kampmann. Der Geschäftsführer von Prezero Recycling verwies dabei auf die derzeit im niederländischen Zwolle entstehende Sortieranlage. Dort sollen nach früheren Angaben der Schwarz-Gruppe künftig jährlich rund 80.000 Tonnen Leichtverpackungen aufbereitet werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Remondis greift erneut nach der Steag

Suez will Gülle und Gärreste flächendeckend aufbereiten  − vor