|  
International» weitere Meldungen

Prezero baut abgebrannte LVP-Sortieranlage neu auf


So sahen die Pläne für die Prezero-Anlage in Zwolle 2019 aus.
04.08.2021 − 

Die von einem Großbrand Mitte Juni zerstörte Sortieranlage für Leichtverpackungen von Prezero Recycling Nederland in Zwolle wird wieder neu aufgebaut. „Unser Ziel ist es, die zerstörte LVP-Anlage in Zwolle wiederaufzubauen, um unseren Kunden schnellstmöglich wieder den Leistungsumfang wie vor dem Brand anbieten zu können. Der dafür benötigte Invest wird im mittleren zweistelligen Millionenbereich liegen", erklärte ein Unternehmenssprecher.

Die Anlage verfügte vor dem Brand über eine Kapazität von bis zu 90.000 Tonnen LVP im Jahr. Diese Kapazität soll Prezero zufolge nach dem Wiederaufbau wieder erreicht werden. Die vollständige Inbetriebnahme der neuaufgebauten Sortieranlage soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2022 erfolgen. Laut Prezero wird der Verpackungsabfall, der in Zwolle sortiert worden war, gegenwärtig von unterschiedlichen Marktbegleitern übernommen.

Über die Brandursache gibt es nur Vermutungen. Möglicherweise habe sich eine Lithium-Ionen-Batterie entzündet, hieß es. In Zwolle sortiert Prezero LVP-Abfälle aus dem gesamten Norden und Osten der Niederlande. Die Anlage, die im vorigen Jahr den Betrieb aufgenommen hatte, hatte rund 30 Mio € gekostet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktgerüchte um EEW-Verkauf

Umicore erzielt Rekordergebnisse mit Recyclingaktivitäten  − vor