|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

MVV investiert 100 Mio € in Heizkraftwerk


Heizkraftwerk Mannheim (Bildquelle: MVV)
03.11.2017 − 

Das MVV Energie AG wird in den kommenden Jahren insgesamt rund 100 Mio € in ihren Kraftwerksstandort Friesenheimer Insel im Norden der Stadt investieren. Einerseits bindet MVV das Heizkraftwerk in ihr bestehendes Fernwärmenetz in Mannheim ein und nutzt damit künftig Wärme aus der thermischen Abfallverwertung zur Fernwärmeversorgung. Andererseits integriert MVV ein innovatives Verfahren zur Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm in das Kraftwerk.

Wie der Mannheimer Energieversorger mitteilt, wird die Wärme aus der Abfallverbrennung bislang nur für die Dampfversorgung der benachbarten Industrie eingesetzt. Nun soll Fernwärmeversorgung, die neben Mannheim auch bis in die Nachbarstädte Heidelberg, Schwetzingen und Speyer reicht, hinzukommen. „Damit entwickeln wir unseren Standort im Mannheimer Norden zu einem Baustein der Energiewende und einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft für die Stadt und die Metropolregion Rhein-Neckar weiter“, betonte Hansjörg Roll, Technikvorstand der MVV Energie AG, heute bei der Vorstellung der Zukunftsinvestitionen.

Investieren wird die MVV auch in eine innovative Erweiterung des abfallgefeuerten Heizkraftwerks. Mit der neuartigen Behandlung des Klärschlamms in Drehrohröfen, die in das vorhandene Kraftwerk integriert werden, kann MVV zufolge künftig Phosphor recycelt und Schadstoffe sicher und umweltfreundlich getrennt und entsorgt werden. „Phosphor ist vor allem für die Herstellung von Dünger unverzichtbar. Das Recycling dient daher direkt der Schonung der natürlichen Vorkommen“, erläuterte Holger Franke, Leiter Geschäftsentwicklung bei MVV Umwelt.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Neue Müllverbrennungsanlage in Wiesbaden?

Zwischen Verdi und Suez Süd zeichnet sich Einigung ab  − vor