|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Lidl lizenziert 2020 bei Noventiz und Prezero


Die Verpackungen von Lidl werden 2020 jeweils rund
zur Hälfte bei Noventiz und Prezero lizenziert.
17.12.2019 − 

Das Duale System des Handelskonzerns Schwarz wird im Januar zunächst in sieben Bundesländern starten. Die nicht bei Prezero Dual lizenzierten Mengen von Lidl gehen 2020 an Noventiz. Laut einem an Geschäftspartner verschickten Schreiben von Lidl werden die systembeteiligungspflichtigen Verpackungen aller Fraktionen zu 46,1 Prozent bei Prezero Dual und zu 53,9 Prozent bei Noventiz lizenziert.

Prezero Dual wird in den sieben Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Thüringen, Saarland, Hamburg, Bremen und Berlin ab Januar den Systembetrieb operativ aufnehmen. In Bayern hat das System der Schwarz-Gruppe zwar auch eine Genehmigung erhalten, doch im Freistaat wird Prezero Dual zunächst noch nicht aktiv. Das geht aus Schreiben der Schwarz-Tochter Greencycle an Systembetreiber hervor.

Den kompletten Bericht zur Lizenzierung der Verpackungsmengen der Schwarz-Gruppe sowie zu weiteren Mengenverschiebungen im Dualen System lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 51/2019. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht der Artikel bereits in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Smurfit Kappa gründet eigenes Duales System

EU genehmigt Remondis-Einstieg bei Münchner „Umweltmeister“  − vor