|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Kunststoffe: Rezyklate werden immer wichtiger


(Symbolbild)
11.10.2018 − 

Der Anteil von Rezyklaten in Kunststoffprodukten liegt in Deutschland derzeit bei 12,3 Prozent. Bei einer Gesamtmenge 14,4 Mio Tonnen werden 1,8 Mio Tonnen Rezyklate eingesetzt. „Recyclingkunststoffe werden immer mehr zu einer Alternative und sind wichtiger Rohstoff für neue Kunststoffprodukte“. Das ist ein Ergebnis der heute vorgestellten Studie „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2017“.

Demnach betrug die Kunststoffabfallmenge in Deutschland rund 6,2 Mio Tonnen. Mehr als 99 Prozent wurden wie folgt verwertet: 46,5 Prozent werkstofflich, ein Prozent rohstofflich und 52 Prozent energetisch. Die werkstoffliche Verwertung erreichte im Jahr 2017 ihren bisher höchsten Wert und liegt mit rund 2,8 Mio Tonnen um rund 125 Prozent über dem Wert von 1994.

Die Studie wurde von der Conversio Market & Strategy GmbH erstellt. Auftraggeber sind Verbände der Kunststoff- und Recyclingwirtschaft.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EnBW meldet AKW-Rückbaumaterial zur Deponierung an

Unsicherheitsfaktoren belasten Geschäftsklima des deutschen Metallhandels  − vor