|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

DSD verliert Aldi an Interseroh


Die Verpackungen von Aldi werden künftig bei der
Alba-Tochter Interseroh lizenziert.
19.11.2019 − 

Die Duales System Deutschland GmbH (DSD) hat mit Aldi ihren größten Kunden verloren. Der Discounter lizenziert im nächsten Jahr seine Eigenmarkenverpackungen beim Dualen System von Interseroh. Das berichten Lieferanten, die im Laufe voriger Woche entsprechende Schreiben von Aldi Süd und Aldi Nord bekommen haben.

Die Discounter-Schwestern wollten allerdings letzte Woche auf Anfrage von EUWID „hierzu aktuell keine Angaben machen“.

Bei dem Lizenzierungsauftrag von Aldi geht es nach Angaben aus Systemkreisen um einen Marktanteil zwischen elf und zwölf Prozent. DSD hatte zuletzt einen Marktanteil im Dualen System von etwa 30 Prozent. Branchenkennern zufolge wirbt der Grüne Punkt inzwischen verstärkt um kleinere Lizenzkunden, um eine Zielmarke von rund 25 Prozent zu erreichen.

Den kompletten Bericht zur aktuell großen Bewegung bei den Dualen Systemen lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 47/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Scholz-Chef Hauschulte weg

Gemeinsame Klärschlammentsorgung in Ostwestfalen-Lippe nimmt Konturen an  − vor