|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Interseroh+ tritt im neuen Jahr bundesweit als duales System an

Gelbe Tonnen zur Abholung am Straßenrand
Im kommenden Jahr ranken sich voraussichtlich
zwölf duale Systeme um die Verpackungsabfälle.
21.12.2021 − 

Im neuen Jahr werden zwei neue duale Systeme an den Markt gehen. Nach EUWID vorliegenden Informationen wird die neue Alba-Tochter Interseroh+ GmbH dann das bisherige duale System Interseroh ablösen.

Interseroh+ hat den Angaben zufolge aus allen Bundesländern den Genehmigungsbescheid erhalten. Die Veröffentlichungen in den Ministerialblättern sind zudem weitgehend erfolgt, in der letzten Woche in Nordrhein-Westfalen und Hamburg, nur noch in Baden-Württemberg steht eine Veröffentlichung aus. Sie dürfte kurz vor Jahresende erfolgen.

DSD-Tochter Altera geht an den Start

Das zweite neue System, die DSD-Tochter Altera System GmbH mit Sitz in Leverkusen, scheint ebenfalls auf einem guten Weg zur bundesweiten Feststellung zu sein. Allerdings waren weder von der Mutter DSD, Altera noch von der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) dazu nähere Informationen zu bekommen.

Spätestens kurz vor Jahresende dürfte hierüber Klarheit herrschen, wenn die ZSVR ihre erste indikative Marktanteilsmeldung für das erste Quartal 2022 veröffentlicht. Mit dem Einstieg von Altera wären dann zwölf Systembetreiber aktiv.

Den vollständigen Artikel lesen Sie diese Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 51/2021. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kartellamt sieht abnehmenden Wettbewerb bei der Abfallsammlung

BAN fordert Rückholung von Plastikmüll nach Deutschland  − vor