|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Insa Nanninga offiziell in den Vorstand der Bremer Stadtreinigung berufen


Insa Nanninga wurde für fünf Jahre in den Vorstand bestellt.
18.03.2019 − 

Insa Nanninga übernimmt nun auch offiziell den zweiten Vorstandsposten des neuen kommunalen Unternehmens „Die Bremer Stadtreinigung“. Die Volljuristin wurde vom Verwaltungsrat für fünf Jahre zur Vorständin bestellt. Nanninga war bereits seit August letzten Jahres kommissarisch im Vorstand für „Die Bremer Stadtreinigung“ tätig. Zuvor hat sie das Projekt zur Neuorganisation der kommunalen Abfallwirtschaft in Bremen geleitet, bei dem im vergangenen Jahr die Rekommunalisierung abgeschlossen wurde.

Insa Nanninga soll im Vorstand für die Bereiche Abfallwirtschaft, Stadtsauberkeit und das Kundenmanagement verantworten. Sie verfüge über langjährige Erfahrung in der kommunalen Entsorgungsbranche und verantwortete beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr unter anderem auch die Leitstelle Saubere Stadt, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Anstalt des öffentlichen Rechts weiter.

„Ich freue mich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Frau Nanninga, die mit ihren langjährigen Erfahrungen für ‚Die Bremer Stadtreinigung’ einen wertvollen Beitrag zum Aufbau des kommunalen Unternehmens leistet“, erklärte Daniela Enslein, die bereits seit Anfang letzten Jahres den zweiten Vorstandsposten des Kommunalunternehmens inne hat.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Augustin übernimmt Containerdienst Schröder

Vergärungsanlage Anröchte: Baubeginn für Ende Mai geplant  − vor