|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

HBCD: Erneut Entsorgungsprobleme befürchtet

10.08.2017 − 

Der ENH Entsorgungsverband des Norddeutschen Handwerks befürchtet erneut große Schwierigkeiten bei der HBCD-Entsorgung. Nach Ansicht der Verbandes wird die fehlende Übergangsfrist in der seit August geltenden POP-Abfall-Überwachungsverordnung bei der Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmmaterialien, insbesondere bei unvermischten Mono-Chargen, zu erheblichen Problemen führen. Der Verband geht auch von höheren Entsorgungskosten für Dämmplatten aus.

Zwar hat der Gesetzgeber festgelegt, dass HBCD-haltiges Dämmmaterial zukünftig kein gefährlicher Abfall mehr ist. Trotzdem müsse mit der Entsorgung ein elektronisches Nachweisverfahren geführt werden, welches dem bei gefährlichen Abfällen entspricht. Derzeit gebe es zum Recycling nur Pilotanlagen mit geringen Kapazitäten, welche keine wesentliche Rolle spielen, meint der ENH.

Der Entsorgungsverband des Norddeutschen Handwerks sieht deshalb nur die Möglichkeit, eine ordnungsgemäße Beseitigung über Müllverbrennungsanlagen zu gewährleisten. „Diese sind aber, nach unseren Informationen, so kurzfristig nicht auf ein elektronisches Nachweisverfahren eingestellt und können dieses Material deswegen zurzeit noch nicht annehmen.“

Der Verband empfiehlt deshalb den Betrieben eine Einigung mit den Entsorgern zu finden, wonach HBCD-haltiges Dämmmaterial als gemischter Bau-Abfall anfällt, wobei es nicht mehr als 25 Volumenprozent im Container einnehmen dürfe.

Sollten aber doch im erheblichen Umfang HBCD-haltige Abfälle ohne die entsprechenden Mengen an sonstigem Bau-Abfall anfallen, rät der Verband, vorab entsprechende Verträge mit zugelassenen Entsorgungsfirmen abzuschließen. In jedem Fall geht der ENH davon aus, „dass die Entsorgung der Dämmplatten teurer wird, da sich die Müllverbrennungsanlagen nicht nur die Sonderleistung des Nachweisverfahrens gut bezahlen lassen werden.“

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
  HBCD

zurück − Remondis übernimmt TSR vollständig

Kritik am Vollzug der Verpackungsverordnung  − vor