|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Ecoprog: Noch nie so viele MVA weltweit in Betrieb

Der Markt für Müllverbrennungsasnlagen hat sich in Europa wieder etwas erholt.
MVA Teesside (Bild: Suez Environnement)
26.08.2015 − 

Noch nie waren so viele Müllverbrennungsanlagen weltweit in Betrieb, noch nie wurden so viele Anlagen neu gebaut. Das teilte das Beratungsunternehmen Ecoprog mit und wies damit auf die aktuelle Ausgabe der Untersuchung des Unternehmens zum Waste-to-Energy-Markt hin. Ecoprog hat nach eigenen Angaben vor allem die Prognosen für Indien, Thailand und Australien nach oben angehoben. In Europa erholt sich langsam der Technik-Markt.

Derzeit sind den Angaben zufolge weltweit über 2.200 Müllverbrennungsanlagen in Betrieb. Diese Anlagen verfügen über Behandlungskapazitäten von insgesamt rund 280 Mio Tonnen Abfall pro Jahr. In den kommenden zehn Jahren werden Ecoprog zufolge etwa 550 Anlagen mit einer Kapazität von rund 150 Mio Tonnen pro Jahr neu errichtet. Wie in den vergangenen Jahren bleibe der WtE-Markt damit auf einem Höhenflug, auch wenn sich die Marktentwicklung regional stark unterscheide, so Ecoprog. Asien bleibe der Motor des weltweiten Wachstums.

Allein in China waren Ende 2014 knapp 200 Anlagen mit einer Kapazität von über 60 Mio Jahrestonnen in Betrieb. In keinem Land wird nach Darstellung der Unternehmensberatung derzeit mehr Abfall verbrannt. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 – also vor gut 15 Jahren – seien in der Volksrepublik gerade mal sechs Anlagen in Betrieb gewesen. Bis Ende 2015 werden nach Darstellung von Ecoprog rund 35 weitere Anlagen in Betrieb gehen. Die Kapazitäten steigen damit auf knapp 75 Mio Jahrestonnen an.

In Europa bleibe der MVA-Ausbau verhalten. Rund drei Mio Jahrestonnen neue Kapazität würden in diesem Jahr in Betrieb gehen, etwa die Hälfte davon in Großbritannien, schreiben die Unternehmensberater. Von den Boom-Jahren um 2010, als bis zu 5 Mio Jahrestonnen in Betrieb genommen wurden, sei der Markt zwar noch immer entfernt. Aber zumindest die Aussichten hätten sich verbessert.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − DGAW wirft BDSV-Präsidenten „Unkenntnis des Marktes“ vor *Update*

Finanzinvestor EQT will EEW vollständig verkaufen  − vor