|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Duale Systeme starten Gebietsverlosung


Die nächste Ausschreibungsrunde gilt auch für Altglas.
22.03.2018 − 

Am Freitag werden die Dualen Systeme die Ausschreibungsführer auslosen. Das Verlosungsergebnis bestimmt, welches System die Hauptkostenverantwortung in den Sammelgebieten für die von 2019 bis 2021 neu auszuschreibenden Verträge trägt. Die nächste Ausschreibungsrunde für Glas und Leichtverpackungen soll nun nach weiterhin noch vorläufigen Planungen mit der Registrierungsphase am 4. Juni starten, ihre schriftlichen Angebote müssten die Entsorger dann am 17. August abgeben.

Indes haben die Systembetreiber gestern eine weitere noch offene Frage geklärt: Ihre Vertretung in der neuen Zentralen Stelle Verpackungsregister. Im Verwaltungsrat der Zentralen Stelle vertritt Florian Dühr von der RKD-Gruppe die Interessen der Dualen Systeme, sein Stellvertreter ist Thomas Mehl von BellandVision.

Im Beirat der Stiftung sind Michael Bürstner von Interseroh und Alexander Keiser von Zentek. Ihre Stellvertreter sind Fritz Flanderka von Reclay und Christoph Heller von DSD.

Aktualisierung (23.3.): RKD lässt Verlosung platzen

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen. 

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holger Alwast nicht mehr bei Prognos

Insolvenz: Duales System ELS beantragt Sanierung in Eigenverwaltung  − vor