|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

DSD/Remondis: VKU und bvse loben Kartellamt

bvse und VKU loben das Bundeskartellamt.
bvse und VKU loben das Bundeskartellamt.
16.04.2019 − 

Kommunale und private Entsorger loben die Absicht des Bundeskartellamtes, Remondis die Übernahme von DSD untersagen zu wollen. Die Ankündigung des Kartellamts bestätige die Sorgen der mittelständischen Recycling- und Entsorgungsunternehmen, sagte Eric Rehbock vom Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse).

Die Marktmacht sei im Falle von Remondis einzigartig und erdrückend. „Von daher ist auch unsere Einschätzung, dass es im Falle einer Übernahme zu erheblichen Wettbewerbsbehinderungen kommen würde, ganz offensichtlich zutreffend“, so der bvse-Hauptgeschäftsführer. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sprach von einer "richtigen Weichenstellung".

Stellungnahmen angekündigt

Ob die rund 150 Mio € teure Übernahme damit vom Tisch ist, wird sich wohl erst in den nächsten Tagen entscheiden. Remondis und DSD sowie acht beigeladene Unternehmen bzw. Verbände können binnen zwei Wochen Stellung zu dem 153 Seiten starken Entscheidungsentwurf des Kartellamtes nehmen.

Spekuliert wird darüber, ob Remondis Zusagen anbietet, um die avisierte Untersagung zu vermeiden. Andernfalls stünde der Konzern im Vergleich zu Wettbewerbern wie Alba und Suez zunächst ohne eigenes Duales System da. Alternativen wären dann der Kauf eines kleineren Systembetreibers oder der Aufbau eines eigenen Systems.

Remondis und DSD teilten gestern mit, man werde den Entscheidungsentwurf prüfen und dann Stellung nehmen. VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp erklärte: „Wir sind sehr erfreut, dass die obersten Kartellwächter der Republik eine so klare Weichenstellung ankündigen. Er geht davon aus, dass DSD und Remondis die erheblichen Bedenken auch nicht werden ausräumen können. bvse-Hauptgeschäftsführer  Rehbock kündigte an, dass der Verband als Beigeladener die Möglichkeit zu einer Stellungnahme nutzen werde.

Einen ausführlichen Bericht zur Einschätzung des Bundeskartellamtes im Fall Remondis-DSD sowie zu den Reaktionen aus der Branche lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 16/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits ab Dienstag 14.00 Uhr im E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EGN erwirbt niederrheinische Baustellenver- und -entsorger

Duale Systeme starten Ausschreibungen später  − vor