|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Breiter Ansatz zur Steigerung des Rezyklateinsatzes in Kunststoffverpackungen


AGVU und IK fordern einen ganzheitlichen Einsatz zur
Steigerung des Rezyklateinsatzes in Kunststoffverpackungen.
23.06.2021 − 

Wie soll der Rezyklateinsatz in Kunststoffverpackungen gesteigert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Diskussionspapier, das die Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt (AGVU) und die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen im Vorfeld der Bundestagswahl vorgelegt haben.

Das überarbeitete Papier sieht die Lösung in einem ganzheitlichen Ansatz: „Eine neue Bundesregierung muss den Einsatz von mehr Recyclingkunststoff weit oben auf die To-do-Liste schreiben und eine Dreifachstrategie aus Mengen- und Qualitätssteigerung von Rezyklaten, Abbau rechtlicher Hindernisse und Einführung eines durchdachten Fördermodells verfolgen", betont der AGVU-Vorsitzende Carl Dominik Klepper.

So fordern die Verbände flankierende Maßnahmen aus der gesamten Kunststoffwertschöpfungskette zur weiteren Verbesserung der recyclinggerechten Produktgestaltung und der getrennten Sammlung von Verpackungsabfällen im Haushalts- und Gewerbebereich. Im Bereich der haushaltsnahen Abfallströme werde mit rund einer Mio Tonnen die zweitgrößte Menge an Kunststoffen im Haushaltsrestmüll und den hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen zwar gesammelt. Aus diesem gemischten Abfallstrom würden aber derzeit kaum Kunststoffe für das Recycling aussortiert. Bei gewerblichen Transport- und Verkaufsverpackungen bestehe das größte heute nicht genutzte Potenzial für eine Steigerung der stofflichen Verwertung von Kunststoffen.

Die Details zu den im Papier von AGVU und IK diskutierten Quotenmodellen lesen Sie diese Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 25/2021. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe auch als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − GRS erwartet weiter sinkende Batteriesammelmengen

Kommunalentsorger setzen auf Wasserstoffantrieb bei Abfallsammlung  − vor