|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Aurubis hebt Ergebnisziel für Geschäftsjahr 2020/21 deutlich an


Aurubis-Vorstandsvorsitzender Roland Harings:
Raffinierlöhne für RC-Materialien bleiben hoch.
22.01.2021 − 

Der Kupferproduzent und -recycler Aurubis AG hat sein Ergebnisziel für das laufende Geschäftsjahr deutlich angehoben. Rechnete das Hamburger Unternehmen für den Geschäftszeitraum 1.10.2020 bis 30.9.2021 bisher mit einem operativen Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 210 bis 270 Mio €, erwartet die Konzernführung nunmehr ein operatives EBT zwischen 270 und 330 Mio €. Grund hierfür sei unter anderem der positive Verlauf der Recyclingaktivitäten.

„Zu Beginn des Geschäftsjahres waren selbst die Prognosen der Branchenexperten noch uneinheitlich. Auch deswegen haben wir sehr konservativ geplant“, erläuterte gestern Vorstandsvorsitzender Roland Harings die neuen Ergebnisziele. „Jetzt zeichnet sich ab, dass sowohl die Raffinierlöhne für Recyclingmaterialien als auch die Metallpreise auf dem derzeitigen hohen Niveau verbleiben. Davon werden wir in diesem Geschäftsjahr profitieren, genauso wie von der starken Nachfrage nach allen Produkten über alle Kundensegmente.“

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20 hatte die Aurubis AG insgesamt ein operatives EBT von 221 Mio € verbucht. Das neue Ergebnisziel würde im Vorjahresvergleich also eine Steigerung von bis zu 50 Prozent bedeuten.

Bereits im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres wurde das Vorjahresergebnis deutlich übertroffen. Wie Aurubis mitteilt, erwirtschaftete das Unternehmen zwischen Oktober und Dezember 2020 ein operatives EBT von 82 Mio €, was den aktuelle Markterwartungen entspreche. Das Ergebnis im Vergleichsquartal des Vorjahres lag mit 31 Mio € deutlich niedriger, war allerdings durch einen geplanten Wartungsstillstand am Standort Hamburg mit einem negativen Ergebniseffekt von etwa 34 Mio € beeinflusst.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fünfte Verbrennungslinie für MVA Hamm

AGR erhält Erlaubnis für vorzeitigen Baubeginn zur ZDE-Deponieerweiterung  − vor