|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Alba ordnet Geschäftsbereich „Waste and Metals“ neu


(Symbolbild)
11.01.2019 − 

Die Berliner Alba-Gruppe hat ihren gesamten Geschäftsbereich „Waste and Metals“ unter einer neuen Führungsgesellschaft zusammengefasst, die unter Alba Europe Holding plc & Co. KG firmiert. Sitz der Gesellschaft ist Berlin, wie Alba auf Anfrage von EUWID weiter berichtet.

Die Leitung der neuen Führungsgesellschaft haben die CEOs Carla Eysel und Rainer Kröger übernommen. Komplettiert wird die Führung durch Markus Karberg, der als COO das Stahl- und Metallgeschäft verantwortet, sowie Krzysztof Gruszczynski, der seinerseits als CEO CEE für den mittel- und osteuropäischen Markt mit Schwerpunkt Polen zuständig ist.

Im Herbst hatte Alba angekündigt, ihre Beteiligung an der Alba SE vollständig auf eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Alba Group plc & Co. KG zu übertragen. Auf diese Gesellschaft sollten auch weitere Tochtergesellschaften der Alba Group plc & Co. KG übertragen werden. Die Ausgliederung sollte im Frühjahr 2019 wirksam werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kommerzielle Recyclinganlage für Verbundverpackungen geplant

Bundesliga spielt in Prezero-Arena  − vor