Deutsche Zementwerke verbrennen immer mehr Klärschlamm und Lösungsmittel

VDZ-Umweltdaten 2015 / Mitverbrennung steigt auf 3,18 Mio Jahrestonnen

|
|

Die deutsche Zementindustrie hat ihren thermischen Energiebedarf 2015, wie in den Vorjahren, überwiegend durch alternative bzw. Sekundärbrennstoffe (SBS) wie aufbereitete Gewerbe- und Siedlungsabfälle, Altreifen und Klärschlamm gedeckt. Die SBS-Einsatzquote lag bei 64,6 Prozent, verglichen 63,4 Prozent im Vorjahr ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -