Deutsche Texaid-Tochter schreibt erstmals schwarze Zahlen

Weniger Wettbewerb um Sammelware / Umsatzzuwachs im Einzelhandel

|
|

Die Texaid Beteiligungsverwaltung Deutschland GmbH schreibt erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 2013 schwarze Zahlen. Das vollständig zur Schweizer Texaid Textilverwertungs-AG gehörende Untenehmen mit Sitz in Darmstadt verbuchte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatzzuwachs um fast sieben Prozent auf 46,65 Mio €. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -