bvse versteht sich als größter Branchendachverband

|

Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) ist zum Jahresbeginn durch den Beitritt von mehr als 120 Mitgliedsunternehmen des Verbands Baustoff Recycling Bayern (BR Bayern) auf mehr als 800 Mitglieder gewachsen. Der bvse versteht sich mittlerweile als größter mittelständischer Branchenverband in Europa, der alle wesentlichen Sekundärrohstoffströme abdeckt.

Damit habe sich der bvse in Deutschland und Europa eine herausragende Stellung erarbeitet, betonen bvse-Präsident Bernhard Reiling und Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock. Dies sei eine durchweg positive Entwicklung, die den Verband aber auch vor neue Herausforderungen stelle.

Um die neuen Mitglieder aus dem Bereich der Verwertung und des Recyclings von mineralischen Abfällen angemessen zu betreuen, soll BR Bayern-Geschäftsführer Stefan Schidmeyer künftig den Fachverband Mineralik verstärken, den bislang alleine Silke Casamassa betreute.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -