Bundespreis Ecodesign 2022: Auch Recyclingprojekte erhalten Auszeichnungen

Gestern zeichnete Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) 14 Projekte mit dem „Bundespreis Ecodesign“ für das Jahr 2022 aus. Unter den Preisträgern befinden sich mehrere Projekte mit Abfall- und Recyclingbezug. Die Auszeichnung wird gefördert aus Mitteln des Bundesumweltministeriums (BMUV) und des Umweltbundesamts (UBA).

„Wie gut oder schädlich ein Produkt für die Umwelt ist, entscheidet in großen Teilen sein Design. Daher ist die Initiative der EU-Kommission für nachhaltige Produkte so wichtig. Im Kreis der EU-Mitgliedstaaten setze ich mich dafür ein, dass künftig nur noch wirklich nachhaltige Produkte auf den Binnenmarkt kommen, die zum Beispiel reparierbar oder recycelbar sind“, erläuterte die Umweltministerin.

Unter den prämierten Projekten ist auch ein Pfandstuhl aus wiederverwendeten Materialien oder auch ein vollständig recycelbarer Bürohocker....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -