Bremssegel für Satelliten sollen Menge an Weltraumschrott reduzieren

Am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bremen ist ein neues Bremssegel für Satelliten getestet worden. Die Prüfung am Montag verlief den Angaben nach erfolgreich. Bei abschließenden Tests entfaltete sich das Segel einwandfrei. 2024 soll das mit einer Fläche von 25 Quadratmetern vergleichsweise große Segel mit dem Namen ADEO-L der Raumfahrtfirma HPS aus München im Weltraum geprüft werden. Bremssegel sollen dazu beitragen, dass es künftig weniger Schrott im Weltraum gibt.

Hintergrund ist: Es können Jahrzehnte vergehen, bis ausgemusterte Satelliten beim Wiedereintritt in die Atmosphäre verglühen. Weil diese nicht mehr benötigten Flugkörper für funktionierende Satelliten und die Raumfahrt eine Gefahr sind, soll der Prozess beschleunigt werden. Das Segel funktioniere wie ein Fallschirm, erklärte der HPS-Abteilungsleiter für Bremssegel, Frank Hoffmann. Es verlangsame den Satelliten, der deshalb vergleichsweise schneller in die Atmosphäre eintrete und verglühe.

Hoffmann sagte, zwei Bremssegel von HPS seien schon im Weltraum entfaltet worden. Es habe sich im Vergleich zu ADEO-L um weitaus kleinere Segel gehandelt. Das DLR arbeitet seit 2015 mit HPS bei der Entwicklung dieser Segel zusammen. In einigen Jahren soll das ADEO-L der Mitteilung nach in großen Stückzahlen zur Verfügung stehen. Das Modell wiegt nach Angaben des DLR nur wenige Kilogramm und hat ein Packmaß von der Größe eines Schuhkartons.

Erst kürzlich hatten Wissenschaftler der United Nations University vor den Folgen der wachsenden Menge an Schrott im Weltall gewarnt. Die zunehmende Zahl nicht mehr benötigter Satelliten oder gebrauchter Raketenstufen, die herrenlos im Weltraum treiben, könnte in absehbarer Zeit eine kritische Schwelle überschreiten. Die Forscher zählen Weltraumschrott zu einem der sechs großen Risiken, die ab gewissen Kipppunkten zu unumkehrbaren Risiken für die Menschheit führen können. (dpa/eigener Bericht)

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -