Bis September insgesamt 91 Insolvenzen in der Entsorgungsbranche

|

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres haben insgesamt 91 Betriebe aus der Entsorgungsbranche Insolvenz anmelden müssen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Insolvenzen in der deutschen Entsorgungswirtschaft somit um neun gesunken. Von den in diesem Jahr betroffenen Unternehmen waren 76 in der Sammlung, Abfallbeseitigung und Rückgewinnung tätig. Vier Unternehmen wurden der Sparte Beseitigung von Umweltverschmutzungen und sonstige Entsorgung zugeordnet. Elf Insolvenzverfahren gab es bis Ende September bei Abwasserentsorgern.
Über die drei Bereiche hinweg waren in diesem Jahr bislang 474 Mitarbeiter betroffen. Die voraussichtlich offenen Forderungen betragen zusammen rund 87 Mio €.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -