BDSV mit Vorbehalten gegenüber Idee der Stahlwirtschaft für Grüner-Stahl-Labelsystem

"Wirklich grüner Stahl entsteht im Elektrolichtbogenofen"

Die deutsche Stahlindustrie hat letzte Woche einen Vorschlag für die Definition von grünem Stahl präsentiert. Das damit verbundene Ziel der Stahlproduzenten, grüne Leitmärkte für klimafreundlichen Stahl in Deutschland und Europa zu etablieren, wird auch von der Schrottwirtschaft unterstützt. Aus Sicht der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) muss das angedachte Klassifizierungs- und Label-System aber den ökologischen Vorteil von Recyclingstahl gegenüber Primärstahl widerspiegeln. Wirklich grüner Stahl entstehe im Elektrolichtbogenofen (EAF), konstatiert die BDSV in einer gegenüber EUWID abgegebenen Stellungnahme....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -